Niederlage gegen die HSG Hochheim / Wicker II

Die Handballer des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach mussten sich im zweiten Saisonspiel der HSG Hochheim/Wicker II mit 26:24 geschlagen geben. Die Einricher waren im Angriff nicht konsequent genug und mussten bereits früh einem Rückstand hinterherlaufen. Nach 12.Minuten führte Hochheim/Wicker mit 6:2. Eine gute Abwehrleistung hielt den TuS KK im Spiel und so ging es mit nur einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause (10:9). Die zweite Hälfte gestaltete sich ausgeglichen. 6 Minuten vor Schluss führte der TuS KK mit 22:23 konnte den Vorsprung aber nicht halten und musste sich trotz einer guten kämpferischen Leistung mit 26:24 geschlagen geben.

 

Im nächsten Spiel am 07.10.2018 treten die Einricher bei der TSG Eppstein II an. Anwurf in Eppstein ist um 14.00 Uhr.

 

Spieler für den TuS KK:

Matthias Walter (Torwart), Thorsten van Borkum (7), Marcel Gross (3), Michael Stahl, Tobias Burghardt (9), Jan-Remo Schöffler (2), Manuel Kaiser, Tobias Frink, Fabian Baumann (1), Andre Mayer (2),

 

 

Heimsieg im Auftaktspiel

Die Handballer des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach konnten im ersten Saisonspiel in der Bezirksliga B einen 25:23-Heimsieg gegen die HSG Wallau/Massenheim einfahren. In ungewohnter Umgebung - die Einricher tragen ihre Heimspiele aufgrund der Bauarbeiten an der Sporthalle in Katzenelnbogen bis auf weiteres in Nastätten aus - tat sich der TuS KK zunächst schwer und musste der HSG die Führung überlassen (0:2, 3:5). Nach 12. Minuten hatten sich die Gäste bereits mit vier Toren abgesetzt (4:8). In der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit konnten die Einricher die Abwehr jedoch stabilisieren und das Spiel wieder ausgleichen. So ging es mit einem Unentschieden (11:11) in die Halbzeitpause. Kurz nach Wiederanpfiff musste der TuS eine schwierige Phase überstehen, als nach zwei Hinausstellungen nur noch vier Feldspieler auf der Platte standen. Der aus dieser Unterzahl resultierende Rückstand (12:14) konnte in der Folge jedoch schnell wieder ausgeglichen werden. Die Abwehr stand gut und auch die Chancenverwertung wurde besser, sodass sich die Einricher bis zur 52. Minute einen 5-Tore-Vorsprung (23:18) erarbeiteten. Zwar kam die HSG gegen Ende - bedingt durch einige Unkonzentriertheiten der Gastgeber - noch einmal heran, am letzlich verdienten Heimsieg des TuS KK (25:23) änderte dies jedoch nichts mehr. So verbuchen die TuS-Handballer die ersten beiden Meisterschaftspunkte - ein wahrlich gelungener Saisonstart.

Die nächsten drei Spiele des TuS KK finden allesamt auswärts statt. Das nächste Heimspiel in der Sporthalle Nastätten ist für den 21.10.2018, um 18:30 Uhr, gegen Grün Weiß Wiesbaden angesetzt.

 

 

Spieler für den TuS KK:

Schrecke, Stefan (Torwart), Walter, Matthias (Torwart), Thorsten van Borkum (7), Marcel Groß (1), Michael Stahl, Ernst Henrik, Jan-Remo Schöffler (2), Martin Mund (7), Manuel Kaiser, Mirko Larisch (2), Tobias Frink, Fabian Baumann, (2), Marcel Stubenrauch (3), Andre Mayer (1)

Heimsieg gegen den Tabellenführer!

Im letzten Heimspiel der Saison gewannen die Handballer des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach gegen den Tabellenführer und bereits feststehenden Aufsteiger in die Bezirksliga A, die MSG Schwarzbach, nach überzeugender Leistung mit 30:28. Von Beginn an zeigte der TuS KK eine sehr ansprechende Partie. Die Abwehr stand sicher, im Angriff wurden klare Torchancen herausgespielt und konsequent genutzt: Die beiden Heimtorhüter entschärften mehrere freie Würfe, darunter zwei 7m-Strafwürfe. Daneben kamen die Einricher immer wieder über den Kreis zum Erfolg. Dementsprechend konnte man sich schnell absetzen (5:3; 9:6; 15:10) und führte zur Halbzeit mit 19:14. In der zweiten Halbzeit kam Schwarzbach zunächst auf zwei Tore heran (21:19), bevor der TuS KK wieder auf 6 Tore davonziehen konnte (25:19). In der Endphase dieser ansehnlichen Begegnung wurde es noch einmal spannend: Die Gäste kamen wieder auf und verkürzten den Vorsprung des Heimteams auf ein Tor zum zwischenzeitlichen 27:26. Dem TuS KK gelang es jedoch durch eine kämpferische Leistung, den Vorsprung zu halten und erneut auszubauen. Nach anstrengenden und intensiven 60 Minuten stand dann schlussendlich ein viel umjubelter 30:28 Heimsieg und damit der sechste Tabellenplatz in der Bezirksliga B - ein für den TuS Katzenelnbogen/Klingelbach in seinem ersten Jahr der Ligazugehörigkeit beachtliches Ergebnis.

 

Spieler für den TuS KK:

 

Thorsten van Borkum (7), Marcel Gross (2), Michael Stahl (1), Tobias Burghardt (9), Jan-Remo Schöffler (9), Alexander Küll, Manuel Kaiser, Tobias Frink, Marcel Stubenrauch (2), André Mayer, Stefan Schrecke (Torwart), Matthias Walter (Torwart)

 

Auswärtssieg gegen TV Hattersheim II

Die Handballer des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach konnten drei Spieltage vor Saisonende einen 22:23 Auswärtssieg feiern. Die Partie war von Beginn an ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Der TuS KK überzeugte insbesondere in der Abwehr. Im Angriff waren die Einricher teils zu statisch und nicht konsequent genug in den Angriffsaktionen. Mit 8:8 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte war der TuS im Angriff beweglicher und konnte sich einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Die Abwehr stand weiterhin sicher und so konnten im Zusammenspiel mit einem wiederum gut aufgelegten Torhüter viele Bälle entschärft werden. Kurz vor Schluss führte der TuS KK mit 19:23. Und obwohl die Heimmannschaft noch einmal herankam, konnte die Niederlage aus Sicht der Hattersheimer nicht mehr abgewendet werden. Mit diesem hart erkämpften Auswärtssieg sicherte sich der TuS KK gleichzeitig den Klassenerhalt. Auch in der Saison 2018/19 wird also B-Klasse-Handball im Einrich gespielt!

 

Spieler für den TuS KK:

 

Thorsten van Borkum (6), Marcel Groß (2), Michael Stahl, Tobias Burghardt (6), Jan-Remo Schöffler (5), André Mayer (1), Alexander Küll (2), Manuel Kaiser, Tobias Frink, Marcel Stubenrauch (1), Matthias Walter (Torwart), Stefan Schrecke (Torwart)

 

Das letzte Heimspiel steigt gegen die bereits als Aufsteiger in die A-Klasse feststehende Mannschaft aus Schwarzbach. Anpfiff ist am Samstag den 28.04.2018, 17.30 Uhr.

 

Das letzte Saisonspiel findet am 06.05.2018, 16.00 Uhr in Dotzheim statt.

Ende der Durststrecke: Heimsieg gegen die TG Kastel II !

Die Handballer des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach konnten in heimischer Halle ihre Niederlagenserie beenden und die zweite Mannschaft der TG Kastel völlig verdient mit 27:18 besiegen. Die Einricher zeigten von Beginn an eine sowohl kämpferisch als auch spielerisch sehr gute Leistung und standen insbesondere in der Abwehr sehr stabil (3:1; 5:5; 7:7). Zu erwähnen ist hier auch die überdurchschnittliche Torwartleistung, die die Gäste zunehmend zur Verzweiflung brachte. Im Angriff erspielte sich der TuS KK immer wieder klare Tormöglichkeiten und konnte bis zur Halbzeitpause mit 5 Toren davonziehen (15:10). In der zweiten Halbzeit ließ die Heimmannschaft nicht nur nicht nach, sondern baute ihren Vorsprung sogar noch weiter aus (17:11; 20:13; 22:14). Auch das durch die Gäste in der Endphase des Spiels genutzte Mittel des Leeren Tores / 7. Feldspielers, das in dieser Spielklasse eher selten eingesetzt wird, konnte die Einricher nicht mehr aus der Ruhe bringen. So stand am Ende ein souveräner, zu keiner Zeit gefährdeter und nicht zuletzt lang ersehnter Heimspielerfolg. Dieser Auftritt dürfte dem TuS KK Auftrieb für die jetzt noch ausstehenden Aufgaben in der Meisterschaft geben. Können die Einricher Handballer ihre gute Form konservieren, dürften sie mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben.

 

 Spieler für den TuS KK:

 

Thorsten van Borkum (10), Michael Stahl (1), Henrik Ernst, Tobias Burghardt (5), Jan-Remo Schöffler, André Mayer, Martin Mund (4), Manuel Kaiser (2), Tobias Frink, Marcel Stubenrauch (5), Matthias Walter (Torwart)

 

Das letzte Heimspiel dieser Saison findet am 28.04.2018 gegen die MSG Schwarzbach statt. Anwurf ist um 17.30 Uhr in der Halle in Katzenelnbogen.

smile

tuskkmagazin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.