Neue Fußball Abteilungsleitung

Unter neuer Leitung wird die Fußball-Abteilung des TuS Katzenelnbogen/Klingelbach in die kommende Saison starten. Andreas Preller, der lange Zeit den Spielbetrieb der Fußballer vom Hellehahn im Hintergrund erfolgreich mitorganisierte, möchte sich nach jahrelangem Engagement vorübergehend eine Auszeit vom Vereinssport gönnen und wird nach einer gemeinsamen Einarbeitungszeit die Abteilungsleitung in die Hände von Michael Macziek und Yannis Echternach übergeben. Der neuen Fußball-Abteilungsleitung des TuS KK liegt insbesondere eine enge Zusammenarbeit mit der Jugend Abteilung und das Heranführen von jungen Talenten an die erste und zweite Mannschaft am Herzen.

Weit über ein Jahrzehnt lang war Andreas Preller im Vorstand des TuS KK tätig. Zunächst als Beisitzer und dann als stellvertretender Vorsitzender steuerte der Klingelbacher die Geschicke des Vereins eher im Hintergrund mit, ehe er nach dem Rücktritt des damaligen Vorsitzenden Günter Nitsch den Verein sechs Jahre lang kommissarisch führte. Als sich vor zwei Jahren mit Markus Echternach endlich ein neuer Vorsitzender fand, kehrte Andreas Preller gerne in die zweite Reihe zurück und kümmerte sich wieder ausschließlich um die Leitung „seiner“ Fußballabteilung.

Langweilig wird es Preller aber auch in Zukunft nicht werden, denn als Beisitzer der Spruchkammer ist er als Mitglied im Vorstand des Fußballkreises Rhein-Lahn aktiv.

Der neue Abteilungsleiter, Michael Macziek, kann ebenfalls bereits auf eine beachtliche Vita im Lokalfußball zurückblicken. Der ehemalige Spieler der ersten Mannschaft des TuS KK war viele Jahre lang erfolgreich Trainer im Jugendbereich sowie Betreuer der zweiten Mannschaft des TuS KK. Zuletzt war Macziek Co-Trainer beim SV Linde Berndroth, kehrt nun aber gerne zu seinem Stammverein zurück.

Ihm zur Seite wird Yannis Echternach stehen. Der ehemalige Jugendspieler des TuS KK und der Sportfreunde Eisbachtal konnte aufgrund einer Verletzung zuletzt nur stark eingeschränkt selbst Fußball spielen. Nach einem Jahr als Jugendtrainer freut sich der Student der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Mainz auf die neue Herausforderung.

smile

tuskkmagazin

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.