Transfer-Coup beim TuS K-K: Manuel Haberzettl zurück in seinem Heimatverein

haberzettl 2019

Der TuS K-K freut sich über einen ganz besonderen Transfer-Coup! (Bild von re. nach l.) Markus Echternach 1. Vorsitzender, Manuel Haberzettl, Jan Noppe Trainer Fußball Senioren und Andreas Preller Abteilungsleiter Fußball, zusammen an Haberzettl’s neuer Wirkungstätte.

 

Der TuS K-K ist stolz darauf einen seiner erfolgreichsten und sportlich ambitioniertesten Kicker nach Stationen u.a. bei Mainz 05 und einigen sehr erfolgreichen Jahren als Führungsspieler und Kapitän bei den Sportfreunden Eisbachtal nochmal in Katzenelnbogen spielen zu sehen.

Trainer Jan Noppe zeigt sich mehr als begeistert von der Verpflichtung des Ausnahmefußballes und sieht in Haberzettl’s Engagement einen wahnsinnig wertvollen Impuls für die angestrebten sportlichen Ziele beim TuS K-K.

Manuel Haberzettl betont dabei, dass es für ihn nach überstandener schwerer Verletzung ein Herzenswunsch war, zum Ausklang seiner sportlichen Laufbahn nochmal sein Heimattrikot zu tragen. „Das wird für mich eine ganz besondere Saison, an der mich auch die Zusammenarbeit mit Jan Noppe sehr reizt, der ja gerade auch in Eisbachtal seine Spuren hinterlassen hat. Im Anschluss an meine aktive Zeit möchte ich meinem Sport gerne als Trainer erhalten bleiben und da macht es für mich absolut Sinn, einem erfahrenen Fußball-Experten wie Jan es ist, über die Schultern zu schauen.“

Andreas Preller ist sich dabei sicher, das auch Haberzettl‘s neue Mannschaft die Nachricht mit großer Freude und einer zusätzlichen Motivation für die neue Spielzeit aufnehmen wird.

Genauso wird es wohl den vielen treuen Flegger Fußball Fans gehen.

Herzlichen Willkommen zurück Manuel Haberzettl!

tuskkmagazin

app 

google play

badge appstore lrg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.